CG TEC GmbH

Gewerbepark Hügelmühle 41
91174 Spalt

Tel: +49 9175 908070
Fax: +49 9175 9080720

E-Mail: info@cg-tec.de
Web: www.cg-tec.de

 

Jeder Mensch liebt solche Produkte, die er sofort nach Erhalt für seine Zwecke einsetzen kann. Das ist beim neuen Handy für den Privatmenschen nicht anders als bei Bauteilen für die verschiedensten Einsatzbereiche in der Industrie. Die CG TEC stellt solche Bauteile aus Glasfasern und vor allem Carbon her und setzt auf die Baugruppenmontage als Komplettlösung für ihre Kunden. „Wir begleiten unsere Partner von der Entwicklung über die Prototypenfertigung bis hin zur Bauteilserie“, sagt CG TEC-Geschäftsführer Oliver Kipf.

Mit der Erfahrung und dem Know-How aus 20 Jahren

Das familiengeführte Unternehmen aus dem Landkreis Roth in Mittelfranken setzt bereits seit 20 Jahren auf den Werkstoff Carbon. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1996. Das war eine Zeit, als erstmals eine breitere Öffentlichkeit auf Carbon als Werkstoff der Zukunft aufmerksam wurde. Seinerzeit zum Beispiel wurden Tennisschläger, Ski oder Fahrräder produziert, die den bis dahin verwendeten Produkten hoch überlegen und von Beginn an gefragt waren. Zugegeben: Ein Tennisschläger aus Carbon war zu Beginn des Booms ein sehr exklusives Vergnügen. Aber das hat sich heute geändert.

Denn die Produktion von Carbon wird immer günstiger: Im Jahr 2010 war sie im Vergleich zu Stahl noch fünf Mal so teuer, seriöse Schätzungen gehen davon aus, dass die Kosten im Jahr 2030 höchstens noch das Zweifache betragen werden. Das bedeutet, dass Carbon im Lauf der nächsten Jahre immer mehr Bereiche des menschlichen Lebens erfassen wird. Das gilt für das Private ebenso wie für die industrielle Fertigung.

Schon heute sind Produkte aus Carbon in vielen Bereichen selbstverständlich.

Das gilt etwa für

  • die Medizintechnik
  • den Anlagen und Maschinenbau
  • die Luft- und Raumfahrt
  • die Solarindustrie
  • die Bautechnologie
  • den Bereich Defence

oder den schon erwähnten riesigen Markt im Bereich Freizeit und Sport. Die Rümpfe der Langstreckenjets Airbus A350 und des „Dreamliners“ von Boeing besteht komplett aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK, mehr dazu hier). Die Flugzeuge werden erheblich leichter, verbrauchen weniger Kerosin. Der Einsatz von Carbon rechnet sich. Und der Trend zu diesem Werkstoff ist ungebrochen, die Nachfrage steigt.

Zur Homepage der CG TEC GmbH

Alles unter einem Dach

CG TEC ist aufgrund seine Erfahrung und seines Fachwissens in der Lage, komplette Lösungen für verschiedenste Aufgabenstellungen zu fertigen. Im eigenen Betrieb fertigen die Spezialisten alles unter einem Dach. Zur Baugruppenmontage verwendet CG TEC Techniken wie Kleben oder Schrauben. Die Carbonteile des Endprodukts werden mit Werkstoffen wie Metall oder Kunststoff nachhaltig und sicher verbunden. „Auf diese Weise entstehen fertige Baugruppen, die die Kunden zum Beispiel als Teil einer Maschine umgehend verbauen und in Betrieb nehmen können“, erläutert Oliver Kipf.

Carbon: Ein umweltfreundlicher Werkstoff

Für die Herstellung von Carbon-Produkten müssen keine fossilen Ressourcen angetastet werden, das ist ein großer Vorteil gegenüber Kunststoffen, die auf der Basis von Erdöl produziert werden. Immer mehr Betriebe konzentrieren sich zudem auf das durchaus aufwendige, am Ende aber doch lohnende und umweltschonende Recycling von CFK-Bauteilen. Sie sind zu wertvoll, um als Müll verbrannt zu werden. Andererseits würde ein herumliegender Fahrrad-Rahmen aus Carbon die Umwelt in keiner Weise belasten.

Holz und Aluminium sind die Werkstoffe, die in vielen Bereichen durch Carbon ersetzt werden. Das hat gute Gründe, wie zum Beispiel

  • lange Lebensdauer
  • geringes Gewicht
  • hohe Bruchfestigkeit
  • Beständigkeit gegen Korrosion
  • die starke Belast- und Dehnbarkeit

Sie interessieren sich für Komplettlösungen aus Carbon und Glasfaser, die individuell für Ihre Anforderungen erarbeitet werden? Dann sprechen Sie uns an. Nutzen Sie das Anfrageformular auf unserer Webseite. Unser kompetentes und freundliches Team wird schnellstmöglich Kontakt mit Ihnen aufnehmen und mit Ihnen unverbindlich die Möglichkeiten erörtern.